Kostenloser Versand weltweit ab einem Bestellwert von 99€

Sitzen oder nicht sitzen bei der Arbeit? Das ist eine Frage

Haben Sie sich auch schon einmal diese Frage gestellt: Ist langes Sitzen oder das Sitzen selbst die Ursache für eine schlechte Gesundheit? Hilft das Aufstehen, um das Risiko, an Sitzkrankheiten zu leiden, zu verringern? Wenn ja, sollten wir stattdessen ständig aufstehen? Ich glaube, dass diese Fragen oft in Ihrem Kopf auftauchen, besonders wenn Sie Büroangestellte sind oder Menschen, deren Positionen langes Sitzen erfordern. Sitzen oder Stehen ist also wirklich eine schwierige Frage, die wir unbedingt klären müssen.

Sitting vs. standing at work

Bei so vielen Studien, die den negativen Einfluss von langem Sitzen hervorheben, scheint das Stehen die beste Position für die Gesundheit der Menschen zu sein. Viele Menschen begannen daraufhin, die Idee des "Stehens bei der Arbeit" zu befürworten, da sitzendes Verhalten zu schweren Krankheiten und sogar zum Tod führen kann. Forscher haben Tausende von Erwachsenen über mehrere Jahre hinweg beobachtet und festgestellt, dass diejenigen, die mindestens 12 Stunden am Tag saßen, ein höheres Sterberisiko hatten. Viele andere Studien deuten jedoch darauf hin, dass es sich eher um eine Korrelation als um eine Kausalität handelt - dass langes Sitzen ein "Indikator" für eine schlechte Gesundheit sein kann, aber nicht selbst eine Ursache für eine schlechte Gesundheit. Außerdem gibt es einige andere Untersuchungen, die zeigen, dass langes Stehen tatsächlich schlechter ist als Sitzen. Auf welcher Seite sollten wir also stehen?

office working

Um diese Frage zu beantworten, sollten wir in erster Linie den Unterschied zwischen "Sitzen" und "längerem Sitzen" kennen. Ist Sitzen an sich ein Verhalten, das zu einem schlechten Gesundheitszustand führt? Nicht wirklich - nur langes Sitzen (prolongiertes Sitzen) kann negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. Was die Folgen von langem Sitzen betrifft, so denken wir wahrscheinlich zuerst an Rückenschmerzen. Wenn wir lange sitzen, nimmt die Ermüdung unserer Körpermuskeln zu, wir lehnen uns unbewusst nach vorne. Zu diesem Zeitpunkt ist die Wirbelsäule in "C"-Form. Obwohl die "C"-Form gut für die Muskelentspannung ist, fügt sie dem Lendenwirbel mehr Innendruck hinzu, was zu einer Belastung des Rückens und der Wirbelsäule führt. Für die Gesundheit Ihrer Wirbelsäule sollten Sie also nicht zu lange sitzen und den ganzen Tag in der gleichen Sitzposition bleiben.

Correct sitting posture

Wenn eine Person gerade steht, befinden sich Kopf, Brust und Gesäß auf einer Linie, und die Wirbelsäule ist in S-Form. Dadurch kann die Ursache für ungleichmäßigen Druck auf die Wirbelsäule vermieden werden. In diesem Fall ist Stehen besser als Sitzen, aber ständiges Stehen ist auch nicht gut für Ihren Rücken und Ihre Wirbelsäule.

Neben der Rücken- und Wirbelsäulengesundheit erhöht langes Sitzen auch das Risiko für viele andere Krankheiten wie Diabetes Typ 2, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs.

The diseases caused by prolonged sitting

Trotzdem können wir nicht sagen, dass Sitzen die Ursache für diese Krankheiten ist, denn es können auch andere Faktoren dazu beitragen - eine Person, die einen sitzenden Lebensstil hat, kann auch Schlafstörungen oder schlechte Essgewohnheiten haben.

Um bei der Arbeit gesünder zu bleiben, ist es daher besser, Sitzen und Stehen miteinander zu kombinieren. Ich persönlich empfehle Ihnen, 15 Minuten nach einem 45-minütigen Sitzen aufzustehen. Sie können einige Dehnübungen machen oder herumlaufen und sich ein Glas Wasser holen, um Ihre Energie zu steigern und Ihren Geist zu erfrischen. Außerdem sind hier einige der empfohlenen Heimbüro-Sitz-Steh-Schreibtische, die Ihnen helfen, Ihre Arbeitspositionen zu verbessern:

1. Elektrisch höhenverstellbarer Schreibtisch

2. Stehpult-Konverter

3. Mobiler Laptop-Schreibtischwagen

 

Älterer Eintrag
Neuerer Beitrag